Illusionisten

Mit Pflanzen Illusionen erzeugen?!
Diese Pflanzen eignen sich als Illusionisten für den trockenen Wasserrand.

Was sind Illusionisten?

Laut Definition ist ein Illusionist JEMAND; DER ILLUSIONEN HEGT oder SICH ILLIUSIONEN MACHT. Illusionisten werden auch als Zauberkünstler bezeichnet.
Eine Pflanze als Zauberkünstler zu bezeichnen wäre nie meine Idee gewesen, aber ja, warum eigentlich nicht?

Ich würde zwar nicht sagen, dass sich Pflanzen Illusionen machen, aber, dass sie uns verschiedene Gesichter zeigen glaube ich allemal. Je nachdem wie wir Pflanzen auswählen und wie wir sie miteinander kombinieren entstehen verschiedenste Bilder. In der Pflanzenverwendung ist die Arbeit mit Illusionisten bislang kaum zu beobachten, dabei können mit sogenannten Illusionistenpflanzen aufregende neue Kombinationen und Gartenbilder geschaffen werden.

Illusionistenpflanzen

Jede Pflanze ist anders und jede Pflanze wirkt anders.
Für verschiedene Standorte haben sich die Pflanzen mit ihren Eigenschaften angepasst und entsprechend unterschiedliche optische (und natürlich auch nicht sichtbare) Merkmale entwickelt. So sind Schattenpflanzen meist großblättrig oder Wüstenpflanzen graulaubig oder behaart. Die Naturstandorte prägen das für uns typische Bild vom Charakter einer Pflanzung.
Haben wir einen Standort, der natürlicherweise mit trockenheitsverträglichen und sonnenliebenden Stauden bewachsen wird, wollen aber den Charakter einer feuchten Uferzone erzeugen, müssen wir tricksen.
Selbst für einen Standort typische Pflanzen sind verschieden ausgeprägt und können nach gewünschten Kriterien ausgewählt werden. Es ist also möglich unter allen am Standort funktionierenden Pflanzen genau die auszuwählen, die den Charakter unseres Wunschbildes wiederspiegeln. Das sind dann so genannte Illusionistenpflanzen.

Illusionisten für den trockenen Wasserrand

Typische Pflanzen für den Wasserrand sind großlaubig, Gräser sind breitblättrig. Die Laubfarbe ist meist saftig grün und Blüten weniger im Vordergrund. Iris, Wollgras, Zwergbinse oder beispielsweise die Sumpf-Dotterblume sind bekannte Gesichter von Wasserrandstandorten.

Mit Illusionisten gelingt es den Charakter dieser Pflanzen auf einem trockenen Standort zu imitieren. Beispiele hierfür sind:

  • Alchemilla
  • Anemone
  • Eupatorium
  • Geum
  • Iris sibirica
  • Primula
  • Rodgersia
  • Breitblättrige Miscanthus-Arten

Standorte imitieren

Mit dem Anspruch Standorte zu imitieren, lassen sich Illusionisten für nahezu jeden Charaktertyp und jeden Standort finden. Das bedarf zwar einiges an Pflanzenkenntnissen und ausgiebigen Recherchen, jedoch lohnt sich der Aufwand in jedem Fall. Wir können uns von den mittlerweile ausgelutschten Pflanzenkombinationen entfernen und neue Bilder, anspruchsvolle Konzepte und individuelle Gartenräume schaffen.
Sei offen für Neues und Gewagtes und vor allem sei beharrlich, genau das Bild schaffen zu können, das deinen Vorstellungen entspricht.

____________________________
24.07.2022

Weitere Artikel zu dem Thema:


Leider wurden keine Beiträge gefunden.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

43  +    =  50

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.