1. Februar im Gemüsevorgarten

Ein langes Frühjahr, trotzdem zu wenig Zeit für zu viel zu tun!

Der Bau des Gartens streckt sich in die Länge… Ich war alleine nicht dazu in der Lage den letzten Kirschlorbeer zu fällen und so musste ich mich gedulden, bis meine Helfer wieder Zeit hatten.

In der Zwischenzeit konnte ich nur schon mal anfangen, den ersten Beetkasten zu bauen.

Beetkasten bauen

Ich hab es mir einfach gemacht. Meine Beetkästen bestehen aus 10cm hohen Dachlatten, die mit 6x6cm großen Kanthölzern aneinandergeschraubt werden. Die 5 Meter langen Latten musste ich nur einmal halbieren um 5×2,5m große Kästen zu bekommen. Easy peasy sind diese Umrandungen zusammengeschraubt und an ihrem Platz positioniert. Für eine Verankerung, dass sie auch schön bleiben, wo sie sind, habe ich noch 30cm lange Pflöcke mit einem Beil angespitzt und in die Erde gerammt. Hui, dabei kommt man trotz kalten Temperaturen ganz schön ins Schwitzen!

Februar-Aussaaten

Sicherlich weißt du schon, dass ich die gestaffelte Aussaat relativ ernst nehme. Wenn ich jeden Monat aussäe, kann ich auch jeden Monat ernten. Von daher dürfen auch die Februar-Aussaaten nicht fehlen.
Das sind noch nicht besonders viele Gemüse, aber wer früh anfängt, kann auch früh ernten.
Anfang Februar säe ich Porree, Blumenkohl, Kohlrabi, Paprika, Brokkoli und verschiedene Salate.
Die Salate ziehen im März dann ins Beet um und sind ab April als Pflücksalat erntereif. Das kann ich kaum erwarten!

Im Februar kann man schon einige Kräuter ernten. Viele von ihnen sind Frosthart, sodass ich sie aus meinen Balkonkübeln in die ersten Beete pflanzen konnte. Ansonsten sind die Beete im ersten Gemüsegartenjahr bis März doch noch ganz schön kahl.

Indoor-Topfen

Hast du schon einmal Indoor eine Pflanzaktion gestartet?
Ich konnte auf dem alten Teppich von MajorCottage so viel Dreck machen, wie ich wollte und habe das hemmungslos ausgenutzt. Wo hat man schon mal die Chance Indoor seine Aussaaten zu machen.
Hach, das hat Spaß gemacht. Keine Eisfinger beim Pikieren, kein dicker Schal, der irgendwie nur im Weg ist.
Mit Socken auf der Fußbodenheizung gab‘s auch keine eingefrorenen Zehen.
In meiner Anzuchtstation heute ist es zwar nicht so super kalt wie draußen, aber so lauschig wie im Wohnzimmer ist es dann auch wieder nicht 😉

Bis Mitte Februar habe ich es dann doch tatsächlich geschafft alle 4 Beetkästen zu bauen. Schau unbedingt morgen in deine Mails, ich sag Bescheid, sobald der nächste Artikel dieser besonderen Serie online ist.
Morgen zeige ich dir, wie die 4 Beetkästen den Vorgarten aufteilen.

Bleib dran und bis morgen!

____________________________
03.12.2022, Janina Haupt

Teile diese Seite

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  +  25  =  35

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.