1. April im Gemüsevorgarten

Der Garten im Aufbau und „Wann kommt endlich das Gemüse in die Beete?“

Bis Anfang April war auch mein zweiter provisorischer Gemüsetunnel fertig. Gut, ein Tunnel ist es nicht gerade, eher ein kleines Schutzhäuschen.
Falls du auch ein Gemüseschutzhäuschen bauen möchtest, vergiss nicht die Kanten der Latten abzuschleifen und die oberen Ecken abzupolstern. Kulturschutznetze vertüddeln sich gerne in kleinen Spänen und an spitzen Ecken und reißen im schlimmsten Fall auf.

„Wann kommt endlich das Gemüse in die Beete?“

Der 15. Mai ist für jeden Gärtner ein ganz besonderer Tag. Es ist der letzte Tag der Eisheiligen.
Anfang April liegt dieser Tag noch weit in der Ferne und so liegt auch der Zeitpunkt des Rauspflanzens vom vorgezogenen Gemüse noch weit in der Ferne…

Ein paar tapfere Erdbeerpflanzen sind schon umgezogen und erste Möhren habe ich direkt gesät, aber für mehr ist es noch zu kalt.

Für mich hielt der April eine Verschnaufpause im Garten bereit. So hatte ich Zeit mich intensiver mit den Umbaumaßnahmen im Haus zu befassen.

Der April macht was er will

Jedes Jahr aufs Neue erwarten wir im April unbeständiges Wetter. Möchtest du wissen, welche Überraschung der April für mich in meinem Gemüsevorgarten bereit hielt?

Schau morgen wieder in deine Mails und sieh, wie sich mein Garten bei Schnee verwandelt! Das war so aufregend 😀

____________________________
07.12.2022, Janina Haupt

Teile diese Seite

Ein Gedanke zu „1. April im Gemüsevorgarten

  1. ViMei Antworten

    Die sonnigen Bilder sind gerade genau das Richtige bei diesem kalten, regnerischen und windigem Wetter! Das hebt die Laune doch ein Stück an.

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5  +  1  =  

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.