Zierlauch

Blütenspektakel in Form und Farbe, anspruchslos und Insektenfreundlich.
Zierlauch – Ein Allrounder unter den Zwiebelpflanzen!

Blütenfülle

Es ist Zierlauch-Zeit! Im letzten Jahr standen in Kalenderwoche 19 die Beete bereits mit weit aufgeblühten Allium (Zierlauch) voll. In diesem Jahr war es auch dem Zierlauch im April zu kalt, sodass uns die Blüte noch bevor steht. Wir können uns auf bis zu 15 Zentimeter große Blütenbälle freuen. Ist das nicht fantastisch? Die Blüten sind teilweise kugelrund und leuchten in kräftigen Lilatönen. Diese Blüten passen in wirklich jeden Garten. Insbesondere die kugelrunde Form bringt spannende Kontraste in jede Pflanzung. Die Blütenfülle hält zumeist von Juni bis in den August an, aber auch die anschließenden Fruchtstände sind absolute Hingucker: Auch kugelrund, dekorativ und formstabil bis in den Herbst hinein.

Sonnige Ecken für den Zierlauch

Der Zierlauch stammt aus den Steppengebieten des Irans und Afghanistans und beansprucht für einen optimalen Wuchs unbedingt vollsonnige Standorte. Steht er zusätzlich auf einem lockeren Boden und hat viele Nährstoffe zur Verfügung beschenkt er uns ebenfalls mit einer tollen und zuverlässigen Blüte. Habt ihr diese Standortbedingungen im Garten, sollte er in keinem Fall fehlen! Pflanzt ihn am Besten im Herbst etwa 20 Zentimeter tief, dann habt ihr gleich im nächsten Jahr unübersehbare Highlights im Garten.

Pflegeleicht und anspruchslos: Zierlauch für Jedermann

Seine Heimatregion verrät es schon: Zierlauch mag es nicht besonders nass. Im Sommer muss er daher nicht unbedingt gewässert werden. Ganz im Gegensatz: Staunässe sollte beim Zierlauch unbedingt verhindert werden. Zierlauch überdauert den Winter wie alle Zwiebelpflanzen unter der Erde. Er zieht nach der Blüte somit vollständig ein. Alte Blätter brauchen nicht abgeschnitten werden. Nach etwa zwei Jahren verträgt Allium eine mäßige Düngergabe. Aber das war es auch schon!

Zierlauch in Kombination

Die auffallenden Blütenkugeln funktionieren besonders gut als Blickpunkte. Sie schweben über einer niedrigeren Pflanzung. Die Pracht der Blüten wird mit ebenso prächtigen Blütenstauden (z.B. Pfingstrosen) unterstützt. Die besonders großen Arten, beispielsweise Allium giganteum, werden von großen Blättern, beispielsweise der Hosta unterstützt. Im Grund kann der Zierlauch in jeder Pflanzung integriert werden. Einzig beachtet werden sollte, dass sie nicht in erster Reihe steht. Sobald das Laub langsam einzieht wirkt es nicht mehr so schön und sollte von anderen Pflanzen verdeckt werden.

Insektenfreundlich und Trockenkünstler

Neben all seinen Vorteilen ist der Zierlauch auch noch wertvoll für Bienen und Schmetterlinge. Der zarte Duft der von den Blüten ausgeht lockt aber auch noch andere Insekten in den Garten.
Für uns ist auch seine Eignung als Schnittblume interessant. Habt ihr schon mal einen Blumenstrauß mit Allium bekommen? Er eignet sich auch gut in Trockensträußen.

TIPP:
Gartenarbeiten im Mai
Im Mai stehen viele spannende Momente an. Nach den letzten Frösten können empfindliche Planzen endlich an ihren Platz im Garten. Die Rhododendronblüte steht an und unerwünschtes Kraut sollte spätestens jetzt aus den Beeten entfernt werden. Details zum Gartenmonat Mai sind ausführlich und übersichtlich in unserem Gartenkalender aufgelistet.

____________________________
16.05.2021, Janina Haupt

Weitere Artikel zu dem Thema:


Paeonia

Hallo Ihr Lieben, mit dem heutigen Blog wird mir erst so richtig bewusst, wie viel ich über die wunderschöne grüne und blühende Welt erzählen könnte…

Mondkalender

Gärtnern nach dem Mond und die Kraft des Mondes nutzen.
Wer daran glaubt verspricht sich eine üppige Blüte, gesunde Pflanzen und das Arbeiten im Einklang mit der Natur.

Erstfrühling

Hallo ihr Lieben, mit der Blüte der Forsythia x intermedia (Forsythie), von Beerenstäuchern wie der Ribes uva-crispa (Stachelbeere) oder Obstbäumen wie dem Prunus (Kirsche) haben…


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  +  77  =  83

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.