Rote Blüten

Rote Blüten haben eine leuchtende Signalwirkung und bringen gerne mal ein „zu Viel“ in die Pflanzung.
Rot ruft nach Grün und Grün nach Rot!

Üppige und saftige Mohnfelder, Dahlien- und Magnolienblüten, Gladiolen, Malven, Anemonen… Rote Blüten sind absolute Hingucker und mit ihrer Komplementärfarbe Grün sorgen sie für Aufsehen im Staudenbeet.

Rot ist nicht gleich Rot

Rot in den Beeten ist eine wunderschöne Farbe, doch kein Rotton gleicht dem anderen. Jede Art, ja jede Züchtung, hat ihren eigenen Rotton. Der eine geht eher ins Orange, der andere mehr ins Rosa oder Lila. Diese kleinen Nuancen machen die Gestaltung mit roten Farben besonders spannend aber auch besonders kompliziert. Während an einer Stelle gewisse Reibungen in der Farbzusammenstellung gewünscht sind, ist es an anderer Stelle absolut unpassend Rot und Rosa zu kombinieren. Blüht die Leitstaude in einem eher orangenen Rot, sollten ihre Begleiter nicht unbedingt in einem Rot blühen, das leichte Andeutungen von Rosa enthält.

Bienen sehen kein Rot

So wunderschön die roten Blüten für uns Menschen auch sind: Bienen können Rot nicht sehen.
Ihre Empfindlichkeit auf die unterschiedlichen Farben unterscheidet sich vollkommen von unserer. Bienen sehen Blau, Grün und Gelb, aber eben kein Rot. Das ist so, als wären sie in gewisser Weise Farbenblind. Ein leuchtend rotes Mohnblütenfeld erscheint für Bienen komplett Schwarz; da ist ja klar, dass sie dort nicht hinfliegen.
Statt Rot können Bienen dafür aber UV-Licht sehen. Für uns recht unspektakuläre Blüten reflektieren UV-Licht in verschiedensten Mustern, die die Bienen sehen können und so klare Hinweise für Nektar- und Pollenquellen geben.
Wissenschaftler haben den Farben aus Bienenaugen sogar extra neue Namen gegeben, weil deren Sichtweise sich komplett von unserer unterscheidet. Sie sprechen dann vom „Bienenweiß“, „Bienenpurpur“ oder „Bienenschwarz“.

100 rote Blüten

Aus meinem Fundus habe ich 100 Pflanzen mit roten Blüten zusammengestellt. Natürlich gibt es noch mehr Pflanzen mit roten Blüten, aber diese 100 möchte ich dir vorstellen:

Deutscher NameBotanischer Name
AchimenesAchimenes coccinea `Little Beauty´
AdonisröschenAdonis flammea
AeschynanthusAeschynanthus lobbianus
AloëAloe variegata
AlonsoaAlonsoa warscewiczii
AmarcrinumX Armarcrinum memoria-corsii
AnacampserosAnacampseros filamentosa
AnemoneAnemone corconaria hybride
AnemoneAnemone x fulgens

Anemone coronaria `The Governor´

Blütezeit: April – Juni

Wuchs: 25-30cm hoch, aufrecht

Standort: Sonnig bis absonnig, frisch, sandig bis lehmig

Pflanzabstand: 10-20cm

Deutscher NameBotanischer Name
BalsamineImpatiens glanduligera
BartfadenPenstemon x hybridus
BartfadenPanstemon barbatus
CarthamusCarthamus tinctorius
ChrysanthemeChrysanthemum hybride
CosmosCosmos bipinnatus hybride
DahlieDahlia hybride
ElchenblumeEpimedium x rubrum
FedermohnMacleaya cordata
FingerkrautPotentilla atrosanguinea
FlamingoblumeAnthurium scherzeranum
Fleißiges LieschenImpatiens walleriana hybride
FliederSyringa chinensis
FreesieFreesia hybride
FuchsieFuchsia hybride
GartennelkeDianthus caryophyllus hybride
GasteriaGasteria acinacifolia
GauchheilAnagallis arvensis `Rubra´
GauklerblumeMimulus lewisii
GeraniePelagronium zonale hybride

Pelagronium `Welling´

Blütezeit: Juni-August

Wuchs: 60cm breit und hoch

Standort: Sonnig bis halbschattig, frisch, durchlässsiger Boden

Pflanzabstand: 1-2 Stück je m²

Deutscher NameBotanischer Name
GerberaGerbera jamesonii hybride
Gewöhnlicher DracunculusDracunculus vulgaris
GewürzstrauchCalyanthus floridus
GladioleGladiolus hybride
GloxinieSinningia speciosa hybride
GoldbandlilieSprekelia formosissima
GuzmaniaGuzmania minor
HabenariaHabenaria species
HaemanthusHaemanthus coccineus
HahnenfußRanunculus asiaticus hybride
HahnenkopfHedysarum coronarium
HakenlilieCrinum x powellii
HibiscusHibiscus rosa-sinensis hybride
HornmohnGlaucium corniculatum
ImmortelleHelipterum manglesii `Sanguineum´
IndianernesselMonarda didyma hybride
IxoraIxora chinensis
KalanchoëKalanchoë blossfeldiana hybride
KamelieCamelia japonica hybride
KapuzinerkresseTrophaeolum majus hybride
KastanieAesculus x carnea
KleeTrifolium incarnatum
KnollenbegonieBegonia x tuberhybrida
KohleriaKohleria erianta hybride

Tropaeolum majus

Blütezeit: Juli – Oktober

Wuchs: 15-30cm hoch, bodendeckend, kriechend

Standort: Sonnig bis halbschattig, trocken bis frisch, sandig bis lehmig

Pflanzabstand: 30-40cm

Deutscher NameBotanischer Name
KönigskerzeVerbascum hybride
KorallenbaumErythrina crista-galli
KornblumeCentaurea montana `Rosea´
KreuzkrautSenecio hybride
LavendenleideAndromeda polifolia
LeinLinum grandiflorum `Rubrum´
LeinkrautSilene pendula hybride
LevkojeMatthiola incana hybride
LichtnelkeLychnis coronaria
LilieLilium hybride
LobelieLobelia erinus hybride
LöwenmaulAntirrhinum majus hybride
MagnolieMagnolia x soulaniana `Lenne´
MalopeMalope trifida
MedinillaMedinilla magnifica

Paeonia lactiflora `Red Charme´

Blütezeit: Mai – Juni

Wuchs: 80-100cm breit, 50-100cm hoch

Standort: Sonnig bis halbschattig, leicht frisch, humoser Boden

Pflanzabstand: 80-100cm, 1 Stück je m²

Deutscher NameBotanischer Name
MehlprimelPrimula eliator hybride
NelkenwurzGeum coccineum `Borisii´
OsterkaktusRhipsalidopsis gaertneri
PechnelkeLychnis viscaria
PetuniePetunia hybride
PfaffenhütchenEuonymus europaeus
PhloxPhlox drummondii hybride
PimpernelleSanguisorba minor
PräriemalveSidalcea malviflora
PrunkblumePhaseolus coccineus
PuderquasteHaemanthus x hybridus
PurpurglöckchenHeuchera sanguinea
RebutiaRebutia argentea `Plumosa´
RebutiaRebutia minuscula
ResedeReseda odorata
RhododendronRhododendron ponticum hybride

Rhododendron kaempferi `John Cairns´

Blütezeit: April – Mai

Wuchs: 2 – 3m hoch

Standort: Sonnig bis halbschattig, frisch bis feucht, durchlässiger, leicht saurer Boden

Pflanzabstand: 1 Stück je 2m²

Deutscher NameBotanischer Name
RosenweiderichLythrum virgatum hybride
ScheinquitteChaenomeles speciosa hybride
SchleifenblumeIberis umbellata `Rubra´
SommerazaleeGodetia hybride
SonnenhutHelenium hybride
SpierstrauchSpiraea Bumalda hybride
SteinbrechSaxifraga hybride
StrandnelkeArmeria maritima
TagetesTagetes patula hybride
TaglilieHemerocallis hybride
TradescantieTradescantia virginiana hybride
TrompetenwindeCampsis radicans `Praecox´
VerbeneVerbena x hybrida
WaldvögeleinCephalanthera rubra
WeihnachtskaktusSchlumbergera truncatus
WickeLathyrus odoratus hybride
WolfsmilchEuphorbia fulgens
WunderblumeMirabilis jalapa
ZimmerahornAbutilon striatum
ZinnieZinnia elegans hybride

Papaver orientale ‚Beauty of Livermere‘

Blütezeit: Mai-Juni

Wuchs: 60-80cm breit, 60-100cm hoch

Standort: Sonnig, trocken bis frisch, durchlässiger bis humoser Bogen

Pflanzabstand: 50cm, 3-5 Stück je m²

Blumige Grüße!

TIPP:
Die Gartensaison beginnt
Eigentlich endet die Gartensaison ja nie, da immer etwas Blühendes oder Essbares im Garten zu finden ist. Aber im März, mit steigenden Temperaturen, scheint die Welt aus ihrem Winterschlaf zu erwachen. Die Bienen summen wieder, die Wiesen grünen und die Blumen blühen. Schau unbedingt im Gartenkalender vorbei und sieh, was im Ziergarten und im Nutzgarten nun ausgesät werden kann. ZUM GARTENKALENDER

____________________________
13.03.2022, Janina Haupt

Ein Gedanke zu „Rote Blüten

  1. Susanna Antworten

    Ein toller umfassender Beitrag über Blüten in Rot! Außer Lenzrosen und Klatschmohn, der bleiben darf, wo er sich ausgesät hat, habe ich keine roten Blüten im Garten. Rotes Laub finde ich dagegen unverzichtbar. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Susanna

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.