Pflanzenkombination mit Acer

Herbstliche Farbenpracht und winterliche Aspektvielfalt.
Pflanzenkombination mit Acer, Berberis und Bergenia für eine ganzjährig attraktive Pflanzung!

Ihr Lieben,

das Jahr rauscht mit schnellen Schritten seinem Ende entgegen. Der Sommer ist vorbei, nachts haben wir teilweise weniger als 5°C und die wunderbaren Sommerblumen zittern im Herbstwind. Das ist aber kein Grund sich hinter verschlossenen Türen zu verkriechen. Für lauschige Abende vor dem Kamin haben wir noch genug Zeit. Jetzt heißt es: Raus mit Euch, der Herbst ruft!

Pflanzenkombination mit Acer…

… mit Acer palmatum `Bloodgood´. Seine Herbstfärbung ist unübertroffen spektakulär in hell-leuchtenden bis fast schwarzen Rottönen. Ab dem Frühjahr trägt er satt-rote Blätter, doch im Herbst wechselt die Blattfärbung fast täglich und je nach Witterung in einem faszinierenden Schauspiel. Das Farbspiel wird in dieser Pflanzenkombination von der Bergenia Hybride `Eroica´ unterstützt. Auch sie wechselt im Herbst in eine vortreffliche Rotfärbung, die wunderbar mit dem Laub des Acers harmoniert.
Die dritte Pflanze in der Kombi ist die Berberis thunbergii `Atropurpurea´. Eine ganzjährig belaubte Art, die im Herbst tatsächlich eher in den Hintergrund tritt. Sie hat ihren großen Auftritt eher im Winter.

Winteraspekte

Hier punktet die Berberis mit ihrer roten Farbvielfalt. Im sonst so grauen und farblosen Winter kommen immergrüne bzw. immerrote Farbaspekte gerade recht. Auch die Bergenia behält ihr Laub den Winter über und ziert die Beete in roten Tönen.
Wichtiger als Farben sind im Winter ja bekanntlich aber Strukturen und Kontraste. Der Acer in dieser Pflanzenkombination zeigt im Winter ohne Laub seine attraktive Wuchsform. Nur jetzt sind seine vielfältige Silhouette und die spannenden Verästelungen sichtbar.

Pflanzenkombination im Jahresverlauf

Diese Pflanzenkombination mit Acer bietet darüber hinaus aber auch im Frühjahr und im Sommer Highlights: Im Frühjahr ein farbintensiven Laubaustrieb und saftig grüne Bergenienblätter und im Sommer vor allem die kontrastierenden Blüten der Bergenia.

Herbstliche Grüße und bis nächste Woche

Das Thema Pflanzenverwendung ist besonders spannend? Dann schaut mal hier in der Blog-Kategorie Pflanzenverwendung:

TIPP:
Kidneybohnen ernten
Im Frühjahr ausgesäte Kidneybohnen können spätestens jetzt, wenn die Schoten komplett eingetrocknet sind, geerntet werden. Die Samen in den Schoten sind dann auch vollständig ausgereift und getrocknet und können besonders lange gelagert werden. Vor dem Verzehr sollten sie über Nacht eingelegt werden, unter anderem auch, um sie verdaulicher zu machen.
An dieser Stelle ein kleines Dankeschön an unsere Leserin Elli, die uns zu Weihnachten Kidneybohnen-Samen geschenkt hat.

____________________________
10.10.2021, Janina Haupt

Ein Gedanke zu „Pflanzenkombination mit Acer

  1. ViMei Antworten

    Danke für den Tipp mit den Bohnen! Ich dachte schon, ich hätte zu lange gewartet und wollte die vertrockneten Hülsen schon wegwerfen 😀

Weitere Artikel zu dem Thema:


Mondkalender

Gärtnern nach dem Mond und die Kraft des Mondes nutzen.
Wer daran glaubt verspricht sich eine üppige Blüte, gesunde Pflanzen und das Arbeiten im Einklang mit der Natur.

Herbstastern

Wer hätte das gedacht! Es ist Mitte Oktober und in den Supermärkten werden schon Weihnachtsdekoartikel angeboten… Die Natur ist aber noch lange nicht bereit dazu…

Blümchensex

Buhlen, prahlen, darbieten.
Wie Pflanzen scharmlos auf sich aufmerksam machen, sich selbst umgarnen oder um die Arterhaltung bangen müssen.
Blümchensex – wortwörtlich!


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

76  −  67  =  

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.