Obst und Gemüse

Hallo ihr Lieben,

heute geht es um den Unterschied zwischen Obst und Gemüse. Naja, eigentlich geht es nicht so ganz um den Unterschied… aber lest selbst:

Je nach Betrachtungsweise unterscheiden sich die Definitionen für Obst und Gemüse. Botaniker haben andere Merkmale für eine Definition als Händler. Je nach Verwendungszweck wird ebenfalls nach Obst und Gemüse unterschieden. Interessant dabei ist, dass die verschiedenen Definitionen sich gegenseitig widersprechen.

Botaniker unterscheiden Obst und Gemüse anhand der Organe der Pflanze. So entsteht Obst aus befruchteten Blüten, wie beispielsweise bei Äpfel oder Birnen. Gemüse ist das, was an „Organen“ verwendet wird; um Beispiel die Blätter beim Spinat oder der Stängel beim Spargel.
Dieser Definition zufolge ist Rhabarber ein Gemüse und Tomaten wären Obst.

Eine andere Definition besagt, dass Obst an mehrjährigen Pflanzen wächst und Gemüse von einjährigen Pflanzen geerntet wird. Dies bedeutet, dass eine Tomate (für die Botaniker Obst), als einjährige Pflanze, ein Gemüse ist; Spargel, der mehrjährig ist, als Obst definiert wird.

Der allgemeine Geschmackssinn definiert uns eher Süßes als Obst, und herzhaftes als Gemüse. Außerdem vermitteln uns unsere Kochgewohnheiten Gekochtes als Gemüse und Obst als knackigen Rohkost-Snack. Bedeutet das dann, dass Toast Hawaii mit einer Gemüse-Ananas gebacken wird und ein Rohkostteller mit Gurke und Paprika dann Obst ist?

Wusstet ihr außerdem, dass botanisch gesehen die Bananen zu den Beeren gehören? Oder Zitronen und Orangen oder Kiwis und sehr viele der Nachtschattengewächse wie Paprika, Tomaten, Auberginen oder Avocados auch zu den Beeren gezählt werden?
Keine Beeren dafür sind: Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren. Dies sind Sammelnussfrüchte. Die Holunderbeere ist eine Steinfrucht und die Vogelbeere eine Apfelfrucht. Die Wacholderbeeren bezeichnet man richtigerweise als Zapfen und nicht als Beeren.

Wer sich das nur ausgedacht hat!?

Ich denke ich habe Euch damit erstmal genug verwirrt!
Bis bald.

TIPP:
Fallobst aufsammeln (auch das Fall-Gemüse :P)

In abgefallenen Äpfeln fühlt sich beispielsweise die Raupe des Apfelwicklers sehr wohl. Damit sich diese und andere Schädlinge oder Krankheiten nicht weiter ausbreiten, sollte Fallobst regelmäßig aufgesammelt werden. Wird das Obst liegen gelassen, kann sich der Lebenszyklus der Schädlinge weiterentwickeln (die Raupen verpuppen sich und werden zu eierlegenden Faltern), sodass im nächsten Jahr umso mehr Schädlinge auftauchen.

____________________________
29.09.2019, Janina Wagner

2 Gedanken zu „Obst und Gemüse

  1. ViMei Antworten

    Wie unterscheiden sich denn die offiziell botanischen Beeren vom Obst und Gemüse? Und wie ist die offizielle botanische Definition einer Nuss oder eines Nachtschattengewächses? Von Sammelnussfrüchten, und Apfelfrüchten habe ich noch nie gehört. Und ich dachte immer eine Steinfrucht ist zum Beispiel eine Pflaume oder eine Nektarine?! Wie sind denn hier die Unterscheidung??

    LG von der sehr interessierten Obst-Gurken- und Gemüse-Annanas-Esserin 😉

    • Janina Wagner Autor des BeitragsAntworten

      Liebe ViMei,
      für alle Deine Fragen würde sich ein weiterer Blogeintrag lohnen.
      Bitte gedulde Dich daher noch bis zum 13.10., da werde ich für Dich einen Eintrag mit weiteren Definitionen zu diesem Thema einschieben.
      Vielen Dank für die Anregung 🙂
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.