Kästen und Kübel drainieren

Nasse Füße? Nein Danke!
So kannst du ganz einfach deine Kästen und Kübel drainieren.

nach den drei Wochen Sommerwetter nähern wir uns mit schnellen Schritten dem Vollfrühling. In einigen Regionen wird die Apfelblüte schon begonnen haben. Das ist das Zeichen dafür, dass wir nach dem phänologischen Kalender wieder in einer neuen Jahreszeit angekommen sind: Dem Vollfrühling.

Ebenso nähern wir uns den Eisheiligen. Das sind die potentiell letzten Tage im Jahr, an denen mit Spätfrösten zu rechnen ist. Frostgefährdete Pflanzen sollten demnach erst nach den Eisheiligen, also nach dem 15. Mai, nach draußen.

Kästen und Kübel drainieren

Jetzt ist der beste Zeitpunkt im Jahr unsere Balkonkästen und Terrassenkübel für die nächste Saison fertig zu machen. Kaputte Kübel ersetzen, schmutzige Kübel reinigen und vor allem: Alle Kästen und Kübel drainieren!

Zwar rechnen wir wieder mit einen Hitzesommer, dennoch haben es gerade trockenheitsverträgliche Pflanzen nicht gerne, wenn sich Staunässe bildet. Daher empfehle ich dazu, in jedem Kasten oder Kübel als unterste Schicht Kies, Blähton oder andere gut durchlässige Materialien einzusetzen. Darüber ein wurzelfestes Vlies und erst dann das Pflanzsubstrat und die Pflanzen.

In der Galerie könnt Ihr nachschauen wie ich meine Balkonkästen und Kübel mit einer Drainschicht ausgestattet habe. Macht es gerne nach, Eure Pflanzen werden es euch danken!

Trockenheitsverträgliche Pflanzen

Für Eure Kübel und Balkonkästen, natürlich auch für Eure Beete, kann ich Euch zum Beispiel die folgenden trockenheitsverträglichen Pflanzen empfehlen:

* Da wir noch nicht zu allen Pflanzen eigene Fotos haben, könnt Ihr Euch die Pflanzen bei verschiedenen Staudengärtnereien ansehen.
Die Links führen zu Beispielseiten, es ist keine offizielle Werbung für diese Anbieter.

 TIPP:
Automatische Bewässerung
Wie oben bereits erwähnt wird dieses Jahr wieder mit einem Hitzesommer und wenig Regen gerechnet. Nutzt doch die freie Zeit und das gute Wetter und macht euch Gedanken über eine automatische Bewässerungsanlage für den Garten oder Balkon. Dies spart im Sommer nicht nur Zeit (die man dann entspannt im Liegestuhl liegen kann) sondern ist auch gut für die Pflanzen wenn sie regel- und gleichmäßig bewässert werden. Für den Gartenbereich gibt es bereits viele Hersteller die modulare Systeme anbieten. Für den Balkon ist es da etwas schwieriger (da oftmals ein Außenwasserhahn fehlt), doch auch dafür lässt sich mit ein wenig Bastelgeschick sicherlich eine Lösung finden. Wir haben gerade unseren Rainmaker auf unserem Balkon in Betrieb genommen.

____________________________
03.05.2020, Janina Wagner

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.