Jahresrückblick 2020

Hallo ihr Lieben,

wieder ein Jahr ist vorbei und sicherlich denken sich alle: Endlich geschafft!
Bevor wir 2020 aber als dunkles Jahr vergessen, möchte ich mit diesem kleinen Rückblick auf die bunten Freuden zurückschauen.

Meine persönlichen Highlights 2020 beginnen mit den Orchideen. Ich weiß, nicht jeder ist ein Orchideen-Fan; bei der bunten Blüten-Galerie kann sicherlich kaum einer einem kleinen Lächeln wiederstehen.

Ähnlich war es auch bei der Rhododendronblüte im letzten Frühjahr. Wir haben einen Spaziergang mit meinem Bruder und seiner Freundin durch diese Farbenpracht gemacht. Ich erinnere mich gerne an diesen Tag zurück.

Im letzten Jahr haben wir viel gebastelt und gebaut. Tontopf-Kunstwerke, die auch jetzt im Winter Eyecatcher sind, Kletterhilfen für unsere Kapuzinerkresse und Drainagen für die Balkonkästen.

Ein besonderes Ereignis war die Bamusblüte; zwar nicht zur Freude des Gartenbesitzers, aber für mich ein nahezu unerreichbares Erscheinungsbild, da diese Pflanzen nur alle 80 bis 130 Jahre blühen. Das zu erleben ist sehr selten.

Mein absoluter Lieblingsartikel im letzten Jahr war der Zweiteiler über Schotter– und Kiesgärten. Vor Kurzem bin ich auf eine weitere Art der Steingärten gestoßen. Ein Plattengarten:

Besonders amüsant ist auch der Artikel über den Blümchensex. Keine Sorge, er ist Jugendfrei und auf jeden Fall auch für ein zweites Mal zum Lesen zu empfehlen!

Vor dem Weihnachtsspezial gab es noch ein Beitrag zu den Dahlien auf der Insel Mainau. Abgesehen davon, dass jeder einmal dort gewesen sein muss, habt Ihr auch einiges verpasst, falls ihr den Artikel nicht gelesen habt. Zumindest für die Dahlien-Galerie lohnt sich ein Blick in den Artikel.

Zum Abschluss noch ein kurzes Zitat von Robert Gernhardt, das mich sehr amüsiert und auch irgendwie zum letzten Jahr passt:

Dich will ich loben: Hässliches,
Du hast so etwas Verlässliches.
Das Schöne schwindet, scheidet, flieht –
fast tut es weh, wenn man es sieht.
Wer Schönes anschaut, spürt die Zeit,
und Zeit meint stets: Bald ist’s soweit.
Das Schöne gibt uns Grund zur Trauer.
Das Hässliche erfreut durch Dauer.

Bis in zwei Wochen, dann starten wir wie gewohnt mit allem rund um Pflanzen, Garten, Analyse, Planung und Gestaltung.

TIPP:
Planung und Gestaltung
Diejenigen die sich gute Vorsätze für die Umgestaltung ihres Gartens gemacht haben, können sich in den Greendroid-Projekten Anregungen und Inspirationen holen. Wer mag kann sich gerne per E-Mail an unser Team wenden; wir geben persönliche Tipps und individuelle Beratung.

____________________________
03.01.2021, Janina Haupt

Weitere Artikel zu dem Thema:


Glücksklee

Hallo meine Lieben, ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr, viel Freude, Erfolg und Glück für 2019. Apropos Glück: Einige von Euch werden zum Jahreswechsel…


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  +  51  =  56

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.