Herbstastern

Wer hätte das gedacht!
Es ist Mitte Oktober und in den Supermärkten werden schon Weihnachtsdekoartikel angeboten…

Die Natur ist aber noch lange nicht bereit dazu sich zurückzuziehen und schickt ihre späten Herbstastern ins Rennen. Für Bienen ist das eine der letzten Nahrungsquellen vor dem Winter und dazu auch noch eine wunderschöne! In den großen Sträuchern wimmelt und summt es nur so vor sich hin. In den verschiedensten Farben kann man derzeit Astern, die über und über mit Blüten bedeckt sind, bewundern.

Die Raublattaster Aster novae-angliae `Lachsglut´ strahlt in einem besonders schönen rosa!

Für die schlichteren Gärten gibt es auch Züchtungen in reinem weiß. Sie bringen schon fast eine Vorfreude auf den ersten Schnee mit sich, oder?

____________________________
16.10.2018, Janina Wagner

Weitere Artikel zu dem Thema:


Früchte

Hallo Ihr Lieben, auf Basis der Nachfragen einer Leserin vertiefen wir heute das Thema Obst und Gemüse auf wissenschaftlicherer Ebene als im vergangenen Blogeintrag. Bekanntlicherweise…

Rosen

Die Königsdisziplin unter den Pflanzen: Die Rose. Von Bodendeckern über Edelrosen bis Kletterrosen in jeder nur erdenklichen Farbe.

Mondkalender

Gärtnern nach dem Mond und die Kraft des Mondes nutzen.
Wer daran glaubt verspricht sich eine üppige Blüte, gesunde Pflanzen und das Arbeiten im Einklang mit der Natur.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  +  47  =  52

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.