Goldener November

Ein goldener November mit dieser Dreier-Pflanzenkombination!
Mit Achillea, Nasella und Panicum verwandelst Du regnerische Tage in leuchtende Gartenmomente.

In der 44. Kalenderwoche gibt es eigentlich nichts anderes als graues, tristes Regenwetter. Das war letztes Jahr so und dieses Jahr leider ebenfalls. Damit die erste Novemberwoche in 2022 nicht auch diesem Schicksal unterliegt, empfehle ich Dir die Pflanzenkombination aus Achillea (Schafgarbe), Nasella (Federgras) und Panicum (Rutenhirse). Mit diesen drei sonnenliebenden und trockenheitsverträglichen Pflanzen zauberst Du ganz einfach einen goldenen Herbstglanz in Deine Beete. Wenn wir schon keinen goldenen Oktober hatten, dann aber doch bitte einen goldenen November!

Goldener November – Da werden Herbstgefühle wach!

Die Achillea filipendulina ist in dieser Jahreszeit besonders auffällig durch ihre dunklen, fast schwarzen Fruchtstände. Sie sind auch noch gut von weitem zu sehen; ebenso wie das Panicum virgatum. Dies steht mit seiner Filigranität allerdings im starken Kontrast zu den mächtigen Fruchtständen der Achillea. Das Panicum beschert Dich übrigens auch mit einem leuchtenden Gold-Ton und färbt jeden noch so trüben Tag in orange-goldene Stunden. Leichtigkeit und die typischen Herbstgefühle werden zusätzlich von Nasella tenuissima ausgestrahlt. Seine Laubfärbung von Grün zu fast Weiß leitet zaghaft den Winter ein.

Achillea, Nasella und Panicum für das ganze Jahr

Na gut, das Frühjahr fällt bei dieser Kombination etwas mager aus. Nach dem Rückschnitt beginnen alle drei erst einmal wieder auszutreiben. Aber auch schon zu dieser Jahreszeit sind die Kontraste in Blattform und –farbe wertvoll.
Der Sommer ist ganz klar von der Achillea-Blüte geprägt. In dieser Kombination leuchtet sie gelb und strahlt mit der Sonne um die Wette. Durch Nasella und Panicum füllt sich das Beet langsam und besonders die roten Blattspitzen des Panicums zaubern ein interessantes Farbspiel in die Pflanzung.
Der Herbst ist die absolute Parade-Jahreszeit. Wie gerade beschrieben sollte sie in deinem November-Garten auf gar keinen Fall fehlen.
Ähnlich geht es auch im Winter weiter: Mit etwas weniger Farbe, aber immer noch so strukturstark punktet die Kombination aus Achillea, Nasella und Panicum auch an trüben Wintertagen. Schau Dir unbedingt den Jahresverlauf der Kombination an!

Alle Pflanzenkombinationen findest Du übrigens auch auf meinem Instagram-Profil.

Deine Pflanzenkombination jetzt teilen!

Welche Kombination gefällt Dir in deinem Garten besonders gut? Schreib sie mir gerne oder schick mir Bilder dazu. Gerne bereite ich auf Basis Deiner Empfehlung den nächsten Artikel vor!
Hast Du interesse daran? Dann melde Dich übers Kontaktformular oder schreib mir eine Kurznachricht.
Ich freue mich auf deine Pflanzenkombination!

Bis nächste Woche

TIPP:
Gartenarbeiten im November
Das Jahr ist noch lange nicht vorbei. Was alles im November im Garten ansteht, habe ich für Dich in meinem digitalen Gartenkalender festgehalten. Schau nochmal zurück zum 01.11., dort findest Du alle Arbeiten für den November.

____________________________
07.11.2021, Janina Haupt

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

88  −    =  79

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.