Gemüse im Januar aussäen

Diese 14 Gemüse kannst du schon im Januar aussäen + Aussaatkalender
Voranzucht oder Direktsaat für Gemüse im Januar

Yuhu, ein neues Gartenjahr steht an! Endlich geht es wieder los mit dem schönsten Thema auf der ganzen Welt: Garten!
Was du alles in deinem Gemüsegarten im Januar tun kannst und wie du den Überblick bei all den tollen Aufgaben behältst, das erfährst du hier.

Dein Aussaatkalender für den Gemüsegarten

Digitaler Gartenkalender

Das Betriebssystem für Deinen Garten.

Digitaler Mondkalender - Monatsansicht

Dieser digitale Gartenkalender erinnert dich an wichtige Gartenarbeiten. So kannst du deinen Pflanzen genau das geben was sie brauchen und sparst dir viel Zeit. Hol dir den digitalen Gartenkalender und du wirst keine Aussaatzeitpunkte mehr vergessen.

Welches Gemüse kann ich im Januar aussäen?

Bei den Aussaaten für den Gemüsegarten im Januar musst du zwischen der Voranzucht und der Direktsaat unterscheiden.
Die Voranzucht findet im Haus statt. Das machen wir, weil es draußen für die meisten Jungpflanzen noch viel zu kalt ist. Teilweise sind die Böden auch noch gefroren, sodass du gar nichts in die Erde säen kannst. Diese Frostbeulen säen wir im Haus in Töpfchen, dann wachsen sie schon mal los und wenn es draußen warm genug ist, haben sie einen ordentlichen Wachstumsvorsprung (die Ernte ist dann auch früher).

Gemüse im Januar im Haus aussäen

Eigentlich alle Gemüse, die du im Januar im Haus aussäen kannst brauchen ordentlich Licht. Die Tage sind noch viel zu kurz, sodass wir mit Vollspektrum-Beleuchtung aushelfen müssen. 16 Stunden Licht pro Tag solltest du ihnen schon gönnen.

  • Fenchel und Knollenfenchel
  • Kohlrabi
  • Rotkohl
  • Blumenkohl
  • Spitzkohl

Sobald die Pflänzchen groß genug sind und es draußen nicht mehr so super kalt ist, kannst du sie nach draußen pflanzen. Wann der richtige Zeitpunkt ist, siehst du übrigens im digitalen Gartenkalender. Schau mal rein!

Gemüse für das Frühbeet oder Gewächshaus im Januar aussäen

Wenn du ein Frühbeet oder Gewächshaus hast, dann kannst du im Januar sogar noch weitere Gemüse im Haus aussäen. Diese werden dann nicht ins Freiland, sondern in eben diesen geschützteren Bereich gepflanzt.

  • Zwiebeln
  • Lauchzwiebeln
  • Sommerporree
  • Salate
  • Früher Wirsing 
  • Rote Beete

Gemüse im Januar direkt ins Beet säen

Ich bin ein Freund von möglichst wenig Arbeit, daher bevorzuge ich sobald es geht die Direktsaaten. Das bedeutet, dass die Samen nicht erst in Töpfe gesteckt werden wo sie aufwändig umsorgt werden müssen. Bei Direktsaaten kommen die Samen direkt draußen ins Beet. Dafür muss im Januar der Boden offen (also nicht gefroren) sein. In einigen Regionen ist das etwas problematisch, daher sind Direktsaaten von Gemüse im Januar nicht immer ganz kalkulierbar.
Denkbar wären Direktsaaten von

  • Möhren
  • Zuckererbsen (für Erbsentriebe)

Das hat aber auch noch Zeit bis März.

Grüne Grüße

____________________________
28.01.2024, Janina Haupt

Teile diese Seite

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

39  +    =  40

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.