Startseite » Blog » Was blüht im Februar?

Was blüht im Februar?

Meine Lieblingsblumen im Februar. So schön können Blüten im Februar sein!
Pflanzen, die im Februar blühen.

In einigen Jahren ist der Frühling ein echter Langschläfer. Während wir schon seit Ewigkeiten auf warme Tage und helle Sonnenstunden warten, ruht das Frühjahr noch friedlich unter der Erde. Aber einige Blüten im Februar sind echte Frühaufsteher! Ich verrate dir welche.

Blüten im Februar – Die Masse macht’s!

Blüten im Februar sind meistens leider relativ klein. Sie wirken erst, wenn du sie in großen Mengen auf kleiner Fläche findest. Ein bis zwei kleine Krokusse alleine können den Winter nicht vertreiben. Wenn du aber 50 bis 100 Krokusse in deine Rasenfläche oder Beete pflanzt, dann kannst du ein berauschendes Blütenmeer erwarten!
Der Krokus ist auch meine erste Empfehlung. Es ist ein mehrjähriger Geophyt; er blüht also jedes Jahr wieder. Egal ob weiß, lila oder orange. Die Sortenvielfalt der Krokusse ist großartig.
Ich würde aber eben nicht knauserig mit den kleinen Knollen umgehen. Besorge dir im Herbst direkt vom Händler am besten verwildernde Sorten. Sie vermehren sich ruck-zuck in deinem Garten und bescheren dir im dunklen Februar fröhliche Farben in deinem Garten.

Ebenfalls im Februar blühen Winterling (Eranthis) und Schneeglöckchen (Galanthus); je nach Witterung auch schon erste Narzissen (Narcissus). Aber auch hier meine Empfehlung zur offenen Geldbüchse. Hol dir so richtig viele Geophyten in den Garten. Alle (bis auf Tulpen) sind sehr langlebig und blühen jedes Jahr wieder auf. Diese einmalige Investition zahlt sich also über Jahre aus!

Möchtest du nicht nur zu deinen Füßen ein Blütenmeer im Februar, sondern auch auf Augenhöhe und darüber hinaus? Dann empfehle ich dir meine Lieblingsgehölze, die im Februar blühen.

Welcher Baum blüht im Februar?

Die Witterung ist ein steter aber sehr unzuverlässiger Begleiter. Je nachdem wie kalt oder warm, sonnig oder regnerisch es ist, öffnen die Bäume ihre Blüten mal früher und mal später.
In den letzten Jahren öffneten sich die Blüten eher früher. Zu den Bäumen, die im Februar blühen zählen:

Mehr als nur Blüten im Februar!

Wusstest du, dass ein Garten nicht bloß aus Blüten besteht? Besonders Beerenschmuck oder besondere Blattstrukturen verleihen einem Garten seine Details. Dein Auge braucht Ruhepunkte, um die Highlights erst so richtig wahrnehmen zu können. Gerade im Februar, wenn doch noch mal der eine oder andere Frost über unsere Gärten herfällt, sind es genau diese Strukturen, die den Reiz ausmachen. Eine glitzernde Frostschicht über den Blättern zaubert auch an kalten Tagen ein Lächeln in dein Gesicht.

Hier findest du reichlich Empfehlungen für Pflanzenkombinationen, die in allen 4 Jahreszeiten eine tolle Figur abgeben. Stöbere unbedingt durch meine Lieblingspflanzenkombis. Welche magst du besonders gerne?

Echinacea, Sporobulus und Sedum im Herbst

____________________________
24.02.2024, Janina Haupt

Weitere Themen zu:
Weitere passenden Artikel:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.