Betula, Carex und Polystichum

Dein Lieblingsplatz im Sommer und im Winter.
Diese Pflanzenkombination aus Betula, Carex und Polystichum bietet Schatten im Sommer und saftiges Grün im Winter.

Der Sommer hält uns alle auf Trapp. Ob im Gemüsegarten oder im Ziergarten; überall gibt es reichlich zu tun. Selbst wenn das Düngen, Ernten, Jäten, Säen, Pflanzen und Schneiden nach Herzenslust Freude bereitet sind die Pausen und das Genießen im Garten nicht zu vernachlässigen.
Den Winter verbringen wir doch alle am liebsten im warmen Wohnzimmer, bei Kaminfeuer und Punschduft. Wir igeln uns ein und träumen von all den herrlichen Gartenmomenten im Sommer. Doch ein winterlicher Gang durch den Garten oder eine Auszeit im Kalten, auf seinem Lieblingsplatz, weckt Lebensgeister!

Pflanzen für deinen Lieblingsplatz

Es ist sicherlich nicht leicht einen Lieblingsplatz zu bepflanzen. Da spielen natürlich die individuellen Vorlieben eine entscheidende Rolle. Ich möchte dir drei Pflanzen von meinem Lieblingsplatz vorstellen: Betula, Carex und Polystichum.
Die Betula utilis var. jacquemontii (Himalajabirke) ist meine absolute Lieblingsbirke. Ihre Borke ist so schneeweiß und leuchtet von weitem durch den Garten. Im Sommer bietet ihr Blätterdach einen angenehmen lichten Schatten in dem es selbst an extremen Hitzetagen wunderbar auszuhalten ist.
Carex oshimensis (Japan-Gold-Segge) und Polystichum setiferum (Schuldfarn) sind zwei Immergrüne, die mit ihren unterschiedlichen Blattformen perfekt harmonieren. Ihr saftiges Grün wirkt vor der weißen Birke besonders intensiv. Ein Lieblingsplatz mit Immergrünen weckt auch an kalten, trüben Wintertagen den Wunsch nach einem heißen Tee im Garten.

Betula, Carex und Polystichum

Eine Pflanzenkombination aus Betula, Carex und Polystichum ist im Garten eine beruhigende Konstante. Wo sonst die Jahreszeiten nur allzu sichtbar sind, von knalligem Frühjahrsflor über üppigste Sommerblüten und herbtlichem Laubfall bis kahle Winterbilder, behalten diese drei Pflanzen ihr Gesicht ganzjährig bei.
Im Frühjahr kann zwischen den Farn oder das Gras noch der ein oder andere Farbtupfer wirksam sein und Geophyten ergänzt werden. Im Sommer ist dieses Trio herzerfrischend neutral. Bloß grün und weiß beruhigen die Sinne und bieten die ideale Kulisse für eine erholsame Auszeit. Im Herbst und Winter erfreuen wir uns an jedem noch so grünen Punkt im Garten. Wie gut, dass sowohl das Carex, als auch das Polystichum immergrüne Pflanzen sind. So ist unser Lieblingsplatz auch im Winter attraktiv. Die hell-weiße Borke der Birke lässt uns an schneefreien Wintertagen zumindest erahnen, wie wunderschön eine verschneite Winterlandschaft sein kann.

Die großen Gartenliebhaber nehmen den Frühjahrsputz übrigens beim Wort und schrubben sogar die Borke der Birke, damit sie in noch reinerem Weiß erstrahlt.

Pflanzen in Kombination

Du hast auch einen Lieblingsplatz im Garten, brauchst aber noch ein paar Inspirationen für weitere Pflanzenhighlights?
In der Kategorie „Pflanzenkombinationen“ findest du viele Pflanzen und Kombinationsvorschläge. Klick dich durch und kombiniere dir deinen Traumplatz im Garten.

TIPP:
Herbst
Bereits seit Mitte August ist für unseren Garten Herbst, so genannter Frühherbst. Mitte September erwartet uns der Vollherbst und Mitte Oktober der Spätherbst. Das ist jedoch nur ein Richtwert, denn eigentlich beginnt der Herbst, sobald uns der Garten sagt, dass Herbst ist.
Fachlich ist das der phänologische Kalender. Erfahre hier mehr über diesen phänologischen Kalender.

____________________________
11.09.2022, Janina Haupt

Weitere Artikel zu dem Thema:



Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare werden vor der Veröffentlichung erst noch manuell freigegeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwaltung aktiver Kommentarbenachrichtigungen.